Leistungsbild

Kunststoffe wie GF-UP (Glasfaser verstärkter Kunststoff), PMMA (ugs. Plexiglas), etc. gehören im Bauwesen zu den ungeregelten Bauprodukten. Für diese Produkte gibt es kein anerkanntes Regelwerk, welches die Bemessung und Berechnung regelt.

In akkreditierten materialspezifischen Prüfanstalten werden die Grundlagen für die Bemessung der Materialien (z.B.: durch Materialprüfungen) erarbeitet. Mit den Prüfergebnissen als Grundlage können Rechenverfahren in Anlehnung an den Eurocode entwickelt werden.

Mittels allgemeiner bauaufsichtliche Zulassung, einer Zustimmung im Einzelfall, einer allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis oder eine europäische technische Zulassung (ETA) können diese Bauteile/Bauwerke dem Stand der Technik entsprechend bemessen werden und dem Markt zugeführt werden.